Am 12. Juni war es tatsächlich soweit - das erste Ligaspiel nach 1 1/2-jähriger Pause konnte wieder stattfinden und wir waren beim Int. GC Bonn in St. Augustin zu Gast. War das eine Freude bei allen Teilnehmerinnen! Es war so schön, viele bekannte Gesichter wieder zu sehen und nach der Runde auf der Terrasse zusammen sitzen zu können.

Golf gespielt wurde natürlich auch. Wir sind zwar am ersten Spieltag auf dem letzten Platz gelandet, aber bestens motiviert, unseren Rückstand in den nächsten Spielen aufzuholen. Es kommen ja noch fünf Runden und wir freuen uns auf das nächste Spiel schon am übernächsten Samstag beim GC Rhein-Sieg.

Den zweiten Spieltag in Hennef haben wir auf Platz 3 abgeschlossen. Die Ergebnisse vom dritten bis sechsten Platz waren jedoch so eng beieinander, dass wir gesamt gesehen nur einen Schlag gutmachen konnten. Aber das gibt ja Auftrieb für die nächste Runde Ende August beim GC Oberberg.

Am dritten Spieltag im GC Oberberg hat uns das Wetter leider einen Strich durch die Rechnung gemacht und das Wettspiel musste nach dem Start zunächst wegen der extremen Nässe auf dem Platz und den Grüns unterbrochen werden. Nach einer fast zweistündigen Pause ging es dann aber doch auf die Runde. Wir hatten jedoch einen rabenschwarzen Tag und haben am dritten Spieltag massiv Punkte abgegeben.

Umso erfreulicher war dann das Ergebnis am vierten Spieltag auf unserer Anlage. Bei bestem Spätsommer-Golfwetter und einer allgemein guten Stimmnung haben wir mit einem Schlag Vorsprung den ersten Platz belegt. Insgesamt sind war zwar immer noch auf dem letzten Rang, aber wir freuen uns sehr auf die beiden noch ausstehenden Spieltage am Lärchenhof und am Alten Fliess. Wir geben alles - wie immer!

Auch der 21. September war wieder ein wunderschöner Golftag. Am Lärchenhof konnten wir noch einmal mit dem 4. Platz die Hoffnung auf einen Verbleib in der 4. Liga aufrecht erhalten und wir konnten es kaum glauben - mit dem letzten Spiel am 9. Oktober Am Alten Fliess haben wir es tatsächlich geschafft! Der Klassenerhalt war gesichert und wir freuen uns nun auf die kommende Saison.

Der Zusammenhalt der Mannschaft in der gesamten Saison war unglaublich. Danke an alle, die uns auch im Hintergrund tatkräftig unterstützt und motiviert haben.

 

 

Marion Schnippering, Martina Hess, Gudrun Eggert, Angelika Langlotz, Christina Eggert, Barbara Linke, Uta Asmalsky, Bärbel Stein, Heike Sattler

Martina Dumke, Ilona Töpfer und Gudrun Lütten (ohne Fotos)

 

 

 

 

 

 

Unterkategorien